Rangliste schnällst Zihlschlachter

Der diesjährige schnällscht Zihlschlachter fand wieder bei schönem Sonnenschein statt. Knapp 200 Läufer und Läuferinnen haben sich am schnällschten Zihlschlachter versucht. Zudem waren die Jugendriegen gefragt im Kampf um den UBS Kids Cup Sieger.

Schnällster Zihlschlachter wurde Joel Sauder mit 9.88s.
Bei den Frauen gewann Jasmin Kreis mit starken 10.89s.

Herzliche Gratulation allen Gewinnern.

Rangliste vom "schnällsti Zihlschlachter 2017"
Rangliste vom UBS Kidscup
Fotos folgen.


Es grüsst der STV Zihlschlacht

21.05.2017 Jägerballspieltag Steckborn

Der diesjährige Jägerballspieltag fand in Steckborn direkt am See statt.

Zu den Knaben: Sie zeigten bei herrlichem Wetter Jägerball auf hohem Niveau. Beide Kategorien gewannen alle Gruppenspiele diskusionslos, marschierten durch den Achtel- und den Viertelfinal und durften schon fast vom Podest träumen. Die Knaben in der Kategorie A verloren sehr knapp im Halbfinal und danach gleich auch das Spiel um Platz drei. Zum Schluss lag doch ein 4. Platz drin. Die Kategorie B gewann ihren Halbfinal und kämpfte beherzt um den Sieg. Das Glück lag aber auf der Seite des Gegner und somit wurde der 2te Platz erspielt. Super gemacht Jungs! Herzliche Gratulation beiden Mannschaften.

Zu den Mädchen: Die Mädchen nahmen in der Kategorie B gleich mit drei Mannschaften teil. Sie erspielten sich den 7.ten, 12ten, und 25ten Platz. Die Mädchen in der Kategorie A gewannen souverän ihre Spiele und durften am Ende des Tages den Pokal in die Höhe stemmen. Auch hier herzliche Gratulation zu den erspielten Resultaten!

Ebenfalls ein Dankeschön den beiden Schiedsrichtern David Keller und Ramon Hegner für Ihren Einsatz!

Es grüsst die Jugendriege Zihlschlacht.

25.04.2017 Thurgauer Kantonaler Nationalturntag Märstetten

Der Turnverein Zihlschlacht ist am Samstag, 22. April 2017 mit einer kleinen Gruppe von 8 Turner nach Märstetten gereist. Mit 4 Auszeichnungen dürfen wir zufrieden sein.

Schneider Florin erreichte in der Jugendklasse 1 einen Zweig dank seiner stark geturnten Vornoten. Ihm gelangen 3 Maximalnoten und somit stand er in der Zwischenrangliste auf Platz eins mit 30.0 Punkten. Auch Lars Von Büren turnte in der Jugendklasse 2 starke Vornoten und vergab nur in der Freiübung 0.3 Punkte. So fand er sich mit starken 29.7 Punkten als 7. platzierter in der Zwischenrangliste und erhielt am Abend einen Zweig. Den anderen Nachwuchsturner fehlte das nötige Wettkampfglück für die Auszeichnung.

In der Kategorie A starteten 3 Turner von unserem Verein. Leider verletzte sich Roth Fabian beim Hochweitsprung und musste den Wettkampf frühzeitig beenden. Ihm wünsche ich gute Besserung. Straub Robin im 7. Rang und Thiemann Fabrice im 12. Rang sicherten sich im starken Teilnehmerfeld die Auszeichnung und durften sich den Kranz aufsetzen lassen.

Herzliche Gratulation!

09.04.2017 Geräteturnen

Geräteturnen jeweils am Mittwoch 18:00 - 19:45 Uhr und Samstag 8:00 - 10:30 Uhr. 
Hauptleiter: Nicola Nyffeler (078 726 10 11)

Geräteturnen  Geräteturnen Geräteturnen

20.03.17 Korbballerinnen schliessen Wintersaison mit Silber im Schweizer Cup ab

Nach dem Viertelfinalsieg gegen Moosseedorf, war die Qualifikation für das Halbfinal in Wolhusen LU sicher. Im Halbfinal trafen die Zihlschlachterinnen auf Krauchthal, eine Mannschaft, die im Cup immer wieder für Überraschungen sorgten. In der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Nervenspiel, was an der Trefferquote auf beiden Seiten ersichtlich war. 6:5 zu Gunsten der Zihlschlachterinnen war der Pausenstand. Nach der Pause konnte sich Zihlschlacht etwas absetzen, wodurch Krauchthal in der Verteidigung etwas öffnen musste, so konnte schlussendlich doch ein deutlicher Sieg von 17:11 erspielt werden. Jupi, eine Medaille war sicher, die Erleichterung war gross, da es die erste Cupmedaille für Zihlschlacht ist. Im Final traf Zihlschlacht auf die Titelverteidigerinnen aus Täuffelen. Auch das Finalspiel startete ausgeglichen, ehe Täuffelen sich immer wieder mit 1-2 Körbe absetzen konnte. Aber Zihlschlacht fand immer wieder die Anschlusstreffer, so stand es zur Pause 5.5 Ein tolles Spiel, das in den Schlussminuten entschieden wurde. Zihlschlacht machte in der Schlussphase ein paar Fehler zuviel, was Täuffelen clever ausnutzen konnte, beim Stand von 11:12 musste Zihlschlacht nochmals in Ballbesitz kommen und verteidigte nicht mehr so konsequent, was Täuffelen den Siegeswurf zu 13:11 ermöglichte. Herzliche Gratulation an Täuffelen für den Cupsieg und Dottikon FiGö zur Bronzemedaille! Die Zihlschlachterinnen freuen sich riesig über die gewonnene Silbermedaille und dürfen für die erbrachte Leistung stolz sein! Bravo, super Teamleistung!

In der Thurgauer kantonalen Meisterschaft spielten 2 Mannschaften in der 1. Liga und 2 Mannschaften in der 2. Liga. Die 1. Liga wurde von Zihlschlacht 1 klar dominiert und der Titel konnte erfolgreich verteidigt werden. Die zweite Mannschaft erreichte den guten 4. Rang. In der 2. Liga wurde der zweite und vierte Rang erspielt. Eine tolle Wintermeisterschaft, wo Zihlschlacht wieder viele junge Spielerinnen integrieren konnte und diese wertvolle Erfahrungen sammeln konnten.

Die Jugend schloss die Wintersaison mit dem Bottighofer Korb- und Jägerballturnier ab. Auch sie dürfen stolz auf die erbrachten Leistungen sein. Im Jägerball in der Kategorie A gewann Zihlschlacht und in der Kategorie B verlor Zihlschlacht das Final knapp und wurde Zweiter. Die beiden anderen Mannschaften konnten in der Kategorie Mädchen B Erfahrungen sammeln, sie rangierten sich in der hinteren Hälfte. Die Korbballerinnen in der Kategorie U16 konnten ihre Kategorie souverän gewinnen, die zweite Mannschafte erreichte den sehr guten 3. Rang. In der Kategorie U14 erreichten die beiden Mannschaften die Ränge 2. und 3. Cool, sehr starker Auftritt aller Mannschaften! Bravo!

 

JugendBottighofen 17 1

JugendBottighofen 17 3

JugendBottighofen 17 2 

 

 

 

14.03.2017 Jägerballturnier Bottighofen

Erfreuliches Korb- und Jägerballturnier in Bottighofen. Am Samstag, dem 11. März 2017 fand das alljährliche Korb- und Jägerballturnier in Bottighofen statt. Am Morgen zeigten die Jungs in der Kategorie A im Korbball (gemischt mit der Jugi Oberaach) eindrücklich, was sie können. Diskussionslos gewannen sie jedes Spiel und erreichten ohne Probleme den Final. Diesen verloren sie jedoch und beendeten ihr erstes Turnier mit dem 2. Rang. Ebenfalls waren die älteren Buben im Jägerball gut unterwegs. Eine Mannschaft sicherte sich den Titel und die zweite Mannschaft erreichte den guten 10. Rang.

Nach einem kleinen Imbiss ging es am Nachmittag mit den Jüngeren zur Sache. Die kleine Jugi verpasste im Jägerball das Podest leider sehr knapp und wurde 4.te. Die Jugend im Korbball zeigte, dass in Zukunft mit ihnen gerechnet werden kann. Sie zeigten starke Spiele, verloren aber viele sehr unglücklich. Trotzdem klassierten sie sich im 5. Schlussrang. Alles in allem eine bärenstarke Leistung der Jugend!

Es grüsst die Jugi Zihlschlacht.

Jägerball Bottighofen Jägerball Bottighofen Jägerball Bottighofen Jägerball Bottighofen Jägerball Bottighofen Jägerball Bottighofen Jägerball Bottighofen

09.01.2017 Vorverkaufsstart Schwingfest Tickets

Tickets-TVZ-Homepage

Frohe Festtage

Weihnachten16

Turnernacht 2016 - Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Turnernacht 16

 

Kindervorstellung am Samstag 29.10.16 um 13:30 Uhr

Kinder bis 16 Jahre bezahlen keinen Eintritt

 

Werde ein Teil vom Turnverein Zihlschlacht

Einladung Jugend 2016

24.09.16 Schweizermeisterschaft im Nationalturnen

 Zum Saisonabschluss fand die Schweizermeisterschaft in Netstal am 24.09.2016 statt.
Der Turnverein Zihlschlacht wurde durch sechs Nachwuchsturner und einem Aktivturner vertreten. 
 

Leider erreichten nur zwei Turner ihr Ziel und durften eine Auszeichnung mit nach Hause nehmen. Bei unseren jüngsten Turnern fehlte sehr wenig, so verpassten Florin Schneider und Marco Cangelosi den Zweig nur knapp um 0,2 beziehungsweise 0,3 Punkte.

 

Erstmals konnte Nico Stadelmann einen Sieg im Ringen erzielen und wurde mit seinen starken Vornoten mit dem 9 Schlussrang belohnt. Flavien Renner und Sandro Cangelosi kamen im Zweikampf nicht um zwei Niederlagen herum und verpassten die Auszeichnung. Marco Mock erwischte einen schlechten Tag. Besser lief es Robin Straub, er konnte sich im Schwingen zweimal durchsetzen und erkämpfte sich einen Kranz.
Herzliche Gratulation!

 

 

Nationalturn SM 16

 

24.09.16 Aufstiegsrunde 1. Liga / Nationalliga B

Am Samstag 24.9.16 fand in Urtenen-Schönbühl mit der Aufstiegsrunde 1.Liga / Nationalliga B der Abschluss der Feldmeisterschaften statt. 

 

Eggethof und Zihlschlacht bei den Herren und Oberaach und Pfyn bei den Damen qualifizierten sich aus dem Thurgau für dieses nationale Schlussturnier. Die besten 2 Teams steigen in die Nationalliga B auf. Die Thurgauer Mannschaften wussten zu überzeugen. 

Bei den Damen erreichte Oberaach die Bronzemedaille. Pfyn wurde auf dem 5.Rang platziert.
 Bei den Herren standen beide Mannschaften auf dem Podest. Die 2. Mannschaft von Zihlschlacht überraschte und wurde Vize 1.Liga Schweizermeister. Eggethof klassierte sich auf Rang 3. Da Zihlschlacht bereits eine Mannschaft in der Nationalliga hat, rückt Eggethof nach und spielt im nächsten Jahr in der Nationalliga B. Herzliche Gratulation an alle 4 Thurgauer Teams.

 

 

Aufstiegsrunde TV 1

 Herren: 1.Rang Bözberg AG, 2.Rang Zihlschlacht TG, 3.Rang Eggethof TG

 

Aufstiegsrunde TV 2

 

 

09.2016 Grosser Triumph für die Korbballerinnen

Nationalliga A

 Da sämtliche Vorbereitungsturniere wetterbedingt abgesagt und die Mannschaft markant verjüngt wurde, weil mehrere Stammspielerinnen aus privaten oder beruflichen Gründen kürzer traten, war eine Einstufung der Mannschaft schwierig. Dementsprechend konnte ohne Druck und mit viel Leidenschaft die ersten Spiele in Angriff genommen werden. Die Mannschaft wuchs während der Saison zusammen, wurde eine Einheit und strahlte eine bemerkenswerte Harmonie aus. Da jede Mannschaft gegen jede gewinnen konnte, waren auch die Zwischenranglisten nach den Runden immer eng. So kam es, dass vor der Schlussrunde noch ziemlich alles offen war. Mit einer Niederlage und einem Sieg an der Schlussrunde, konnte Zihlschlacht im letzten Spiel noch um Rang 3 Spielen. Das nervenraubende Spiel konnte in der Verlängerung mit einem Korb Vorsprung gewonnen werden. Die Freude über die hochverdiente Bronzemedaille war riesengross. Diese Medaille nimmt einen sehr bedeutenden Stellenwert ein und verdient grössten Respekt!

DTV NatiA 16

Nati A Mannschaft 2016

 
Kantonale Meisterschaft

An der kantonalen Meisterschaft startete Zihlschlacht mit einer Mannschaft in der 1. Liga und einer in der 2. Liga. In der 1. Liga musste sich die Mannschaft am Anfang noch finden, da sie völlig neu zusammengestellt wurde. So kam es, dass das Startspiel mit einer Niederlage endete. Doch je länger die Meisterschaft dauerte, wurde besser kombiniert und getroffen. So dass Zihlschlacht nach der vorletzten Runde auf dem 3. Zwischenrang war. An der Schlussrunde wurden zwei Spiele gewonnen und zwei Spiele verloren, somit konnten sie den sehr guten 3. Schlussrang verteidigen. Bravo, super gemacht!

DTV 1Liga 16

 1. Liga Mannschaft 2016

 

In der 2. Liga sollten die U16 Mädchen ihr Können unter Beweis stellen. Das Ziel war die junge Mannschaft für die Jugend Schweizermeisterschaft vorzubereiten, so dass sie Erfahrungen und Spielpraxis sammeln konnten. So spielten sie anfänglich noch mit grossem Respekt, nahmen aber ihre Profitchancen wahr und konnten das erlernte regelmässig umsetzen und anwenden. Mit der sensationellen Schlussrunde, wo sämtliche Spiele gewonnen wurden, erreichten sie überraschend den 2. Schlussrang. Super Leistung der Nachwuchsspielerinnen!

 
Eine äusserst erfolgreiche Saison wurde beendet. Herzliche Gratulation allen beteiligten!


10.09.16 LU/OW/NW Kantonaler Nationalturntag

Mit einer kleineren Gruppe von sieben Turnern, reiste der Turnverein Zihlschlacht ins luzernische Ruswil an den Lu/OW/NW Kantonaler Nationalturntag. 

Gleich vier der sieben Turner erreichten die Auszeichnung.
Robin Straub erkämpfte sich in der Kategorie A den 8. Schlussrang und durfte sich den Kranz aufsetzen lassen. Marco Mock, welcher in der Kategorie L2 an den Start ging, sicherte sich dank starken Zweikämpfen den Zweig.
Bei den jüngeren Turnern, erturnte sich Nico Stadelmann mit einem Punktemaximum von 30.0 zwischenzeitlich die Führung in seiner Kategorie und holte sich den Zweig trotz zwei Niederlagen im anschliessenden Ringen. Erstmals einen Zweig mit nach Hause nehmen durfte Lars von Büren dank einem entscheidenden Sieg im Ringen. Flavien Renner und Sandro Cangelosi verpassten beide die Auszeichnung. Der jüngste Turner war Florin Schneider, ihm fehlte das nötige Wettkampfglück und so konnte er nicht an die Leistungen der vorherigen Wettkämpfe anknüpfen.

  

Herzliche Gratulation an alle Turner für ihre erbrachten Leistungen.

 

IMG 3717

 

 

Allen Turnern wünschen wir eine gute Vorbereitungen und gutes Gelingen für die kommende Schweizermeisterschaft vom 24. September in Netstal.

 

 

28.08.16 Zwei Mal Silber an der Jugend SM im Korbball

Mit einem Car reisten die Spieler und Spielerinnen aus Zihlschlacht nach Aarwangen BE an die Schweizer Meisterschaften U14/U16 im Korbball. Viele gutgelaunte und fröhliche Kinder erwarteten uns am Wettkampfort. Um 8.30 Uhr wurden die ersten Spiele angepfiffen und man kam in den ersten Minuten schon zu spüren, dass uns ein heisser Sommertag erwarten wird. Die U14 Jungs starteten am Morgen in den Gruppenphasen mit zwei Siegen und zwei Niederlagen. Die 3:4 Niederlage gegen Herblingen verunmöglicht Ihnen die Qualifikation für die besten 8. Die Tatsache, dass gut gespielt, aber im Abschluss zu viel gesündigt worden ist, war mit dem 12. Schlussrang sicherlich nicht gänzlich zufriedenstellend. Jedoch war diese Mannschaft noch so jung und konnte für die kommenden Jahre viel lernen und mitnehmen. Ähnlich erging es den U16 Jungs, die mit Oberaach eine Spielgemeinschaft bildeten. Spielerisch Top, aber im Abschluss sehr unsicher und mit mangelnder Effizienz. Mit zwei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage, verpassten auch sie die Finalrunde der besten 8 und klassierten sich in der Schlussrangliste auf Rang 10. Die beiden Mädchenmannschaften konnten am Morgen vier Siege erspielen und qualifizierten sich als Gruppenerste für die Finalgruppe. Die U14 Mädchen verloren am Nachmittag das Spiel gegen Ferenbalm 1:2 und gewannen gegen Buchthalen 4:2. So erreichten sie dank der besten Korbdifferenz die Finalpartie, die gegen Hallau 2:3 verloren ging. Die U16 Mädchen konnten gegen Brügg 3:1 gewinnen und gegen Buchthalen konnte dank einer Aufholjagd vom 0:3 Pausenresultat, ein 8:4 Sieg erspielt werden. Durch die beiden Siege durften auch sie das Final spielen, wo sie gegen ein sehr starkes Unterkulm antreten konnten. Unterkulm profitierte im Finalspiel von einem besseren Start und zog auf 5:1 davon, Zihlschlacht ihrerseits konnten bis zum Schlusspfiff noch auf 3:6 verkürzen. Im ersten Moment waren die Spielerinnen nach dem harten Tag in der brühenden Hitze, mit dem wissen, dass sie sehr gut gespielt hatten, über die Niederlage bitter enttäuscht, realisierten aber innert kürzester Zeit, was sie erreicht und geleistet hatten und umso grösser war nachher die Freude über den Vize-Meistertitel. Ein Tag, an dem die Jungen Spieler und Spielerinnen alles was der Sport beinhaltet miterleben durften. Aufregung, Nervosität, Freude, Frust, Emotionen, Enttäuschung, Glück, Kampf,… das ist das höchste der Gefühle! Und so werden diese eindrücklichen Schweizer Meisterschaften allen Beteiligten und Mitgereisten noch lange in besten Erinnerungen bleiben!

Besten Dank an die SchiedsrichterInnen und BetreuerInnen für Ihre Einsätze und herzliche Gratulation den Spieler und Spielerinnen für die absolut sensationellen Leistungen!

 

Jugend SM 16 U16

U16 Mannschaft 2016

 

Jugend SM 16 U14

 U14 Mannschaft 2016